Vorseminare

Vorseminare am 25. April 2016

Vier spannende Vorseminare zu den Themen „Basiswissen Batterien“, „Berechnung und Auslegung elektrochemischer Energiespeicher“ sowie „Lithium-sulfur batteries: Energy storage of the next generation?“ machen die Batterietagung 2016 noch attraktiver. Sie ermöglichen eine intensive Einarbeitung in das Thema und schaffen einen Überblick über den aktuellen Stand der Batterieforschung und der Simulationstechniken.

deutschsprachige Seminare:

Seminar | Basiswissen Batterien

Seminar | Basiswissen Batterien – Grundlagen, Funktionsweise und Anwendungen
Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, Münster

 

Leitung: Dr. Kai-Christian Möller
Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT, Pfinztal
Garching b. München

 

Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten:

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern einen Überblick zu verschaffen über die wichtigsten jetzt gebräuchlichen und zukünftigen Batteriesysteme, ihre Funktionsart und ihre Anwendungen.

 

Teilnehmerkreis:

Elektroingenieure, Chemiker, Energietechniker, Mitarbeiter aus Forschung, Entwicklung, Marketing, Vertrieb …

 

Methode:

Vortrag, Diskussion, Lehrunterlagen

 

Inhalt:

  1. Grundlagen der Elektrochemie
  2. generelle Prinzipien der verschiedenen Batteriechemien
  3. verwendete Materialien wie Anoden- und Kathodenmaterialien, Elektrolyte, Separatoren
  4. Technologie der Herstellung bis zur fertigen Zelle
  5. Kriterien für die Bewertung von Materialien und Batteriechemien
  6. wichtigste Anwendungen
  7. Aussichten und Zukunftschancen von momentan in der Forschung untersuchten Batteriesystemen

 

Zum Thema

Ohne hochleistungsfähige Batterien wäre unsere heutige mobile Kommunikation und Unterhaltung undenkbar. Auch für Elektromobilität oder stationäre Energiespeicherung werden Batterien einen wichtigen Baustein darstellen.

 

Jetzt buchen

Seminar | Berechnung und Auslegung elektrochemischer Energiespeicher

Seminar | Berechnung und Auslegung elektrochemischer Energiespeicher
Schwerpunkt: Li-Ionen und Post Li-Ionen

Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, Münster

 

Leitung: Prof. Peter Birke
Institut für Photovoltaik (ipv), Elektrische Energiespeichersysteme, Universität Stuttgart

 

Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Den Teilnehmern werden Auslegungsmethoden für elektrochemische Energiespeicher vermittelt. Ziele sind die präzise Speicherauslegung nach einem vorgegebenen Betriebsprofil sowie die Beurteilung zukünftiger Technologien anhand von Performancekriterien wie praktischer Energiedichte, Lebensdauer und Kostenstrukturen. Solche Kriterien werden oft viel zu spät im Zuge eines geplanten Technologiewechsels ermittelt, da geeignete Werkzeuge im Anfangsstadium einer Energiespeicher-Entwicklung oft fehlen.

 

Teilnehmerkreis:

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Vorentwicklung, Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Qualitätssicherung, Vertrieb und Einkauf von elektrochemischen Energiespeichern.

 

Inhalt:

  • Methoden zur Auswahl geeigneter Zellchemien für vorgegebene Anwendungen mit Beispielen aus dem automotiven und stationären Bereich
  • (Vorab-) Berechnung von wesentlichen Speicherkenngrössen
  • Alterungssimulation
  • Auswahl und rechnerische Beurteilung zukünftiger Zelltechnologien
  • Batteriemanagement aktueller Status
  • zukünftige Herausforderungen

 
Zum Thema:

Elektrochemische Speicher (‚Batterien‛) müssen im Hinblick auf praktische Energiedichte, Lebensdauer, Sicherheit und Kosten optimal ausgelegt werden. Diese Auslegungskompetenz ist der Schlüssel für wettbewerbsfähige Produkte. Darüber hinaus sind Technologieoptionen für die folgenden Generationen zu beurteilen. Eine detaillierte Berechnung und Abschätzung der zu erwartenden Eigenschaften kann Entwicklungsrichtungen früh kompetent beurteilen und vorgeben.
 

Jetzt buchen

englischsprachige Seminare:

Seminar | Lithium-sulfur batteries: Energy storage of the next generation?

Seminar | Lithium-sulfur batteries: Energy storage of the next generation?
Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, Münster

 

Leitung: Prof. Dr. Holger Althues
Frauenhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, Dresden

 

Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten
Interested persons and experts from science and industry, experts from R&D of related research areas, applicants of battery systems, material- and component developer, cell manufacturer and equipment manufacturer.
 

Inhalt:

  • Functionality of Li-S-batteries and comparison to other technologies
  • Components of Li-S-batteries and recent trends in R&D
  • cathode materials
  • separators and electrolytes
  • anode materials
  • Cell properties and applications

 

Jetzt buchen